FAQ's

:::

 

Häufig gestellte Fragen:

   
Wird sich meine Katze mit den anderen Katzen vertragen?
Das muss sie nicht! Be uns werden die Katzen einzeln untergebracht. Sie können sich zwar sehen, kommen aber nicht aneinander ran. Sollte sich ein Tier neben einem anderen nicht wohl fühlen, so gibt es auch die Möglichkeit es in einem Käfig unterzubringen, wo kein Nachbar ist.

 

Warum Einzelhaltung?
Das ist relativ einfach erklärt. Zum ersten ersparen wir den Tieren zusätzlichen Stress der immer dann aufkommen würde, wenn ein Tier kommt oder geht, weil jedes mal die Rangordnung neu festgelegt würde. Zum anderen können wir nur bei Einzelhaltung erkennen, wer ordentlich frisst und ob der Kot in Ordnung ist. Auch spielt und schmust es sich zu zweit besser. Bei mehreren Tieren würden dann immer nur die Dominanten kommen und man käme an die Schüchternen nicht ran. Wir sind aber stets bestrebt Ihrem Tier den Abschied von Ihnen so leicht wie möglich zu machen und dazu gehört auch Ablenkung.
 
Was passiert, wenn meine Katze erkrankt?
Im Falle einer Erkrankung wird der Tierarzt konsultiert, bei dem Ihre Katze in Behandlung ist. Dieser wird über alle weiteren Behandlungsmaßnahmen entscheiden. In Notfällen kann auch ein von uns bestimmter Tierarzt benachrichtigt werden. Seien Sie versichert, dass in Krankheitsfällen alles für Ihre Katze getan wird. Die zusätzlich anfallenden Kosten dafür tragen Sie als Besitzer.
 
Wie wird sich meine Katze zu Beginn des Aufenthaltes in der Pension fühlen?
Generell gilt: Die ersten Tage in der Katzenpension bedeuten oftmals Stress für Ihre Katze. Dies gilt vor allem dann, wenn Ihre Katze zum ersten Mal bei uns zu Gast ist.
Die fremde Umgebung, die anderen Katzen, fremde Stimmen und Personen, ungewohnter Tagesablauf und Ungewissheit können der Katze mehr oder weniger zusetzen. Besonders sensible Katzen ziehen sich meist zurück und beobachten. Manche reagieren auch aggressiv. Andere fressen die ersten Tage kaum oder gar nichts.
Es gibt aber auch viele Katzen, die sich sofort heimisch fühlen, Kontakte knüpfen und die neue Umgebung neugierig erkunden.
 
Wird meine Katze verstört sein, wenn ich sie abhole?
Jede Katze reagiert natürlich unterschiedlich. Sie wird sich erst wieder auf eine andere Situation einstellen müssen. Anfangs kann es passieren, dass sie etwas fremdelt, aber dieses Verhalten verschwindet nach kurzer Zeit. Die meisten Katzen freuen sich, wenn sie ihr Zuhause und "ihre" Menschen wieder sehen.
 
Was wird gefüttert?
Der Speiseplan Ihrer Katze wird möglichst abwechslungsreich gestaltet. Zum Verzehr gibt es Trocken- und Nassfuttersorten verschiedener Hersteller. Wenn Sie uns die Fütterung überlassen, dann bekommt Ihre Katze nur hochwertiges Futter. Das bedeutet 70% Fleischanteil wird das Futter mindestens haben.
Nassfutter und frisches Wasser stehen ganztägig zur Verfügung. Nassfutter wird früh und abends gereicht.
Bringen Sie das Futter mit, dann halten wir uns direkt an Ihre Fütterungs- Vorgaben.
 
Nehmen Sie auch kranke oder beeinträchtige Katzen auf?
Prinzipiell: ja.
Wir betreuen schon seit vielen Jahren Katzen, die krank sind oder an einem Gebrechen leiden. In den meisten Fällen stellt dies überhaupt kein Problem dar. Allerdings hängt die Aufnahme einer kranken Katze auch von der Schwere der Erkrankung und den damit verbundenen Begleitumständen ab. Sollte eine Operation voraus gegangen sein, bitten wir um die Unterlagen des Tierarztes. Das kann hilfreich sein, falls eine Behandlung nötig ist. Auch sollten Sie uns das bei der Anmeldung mitteilen, da dieses Tier dann einen Käfig ohne Nachbarn bekommt und somit in Ruhe gesunden kann.
 
Muss ich meine Reservierung stornieren, wenn ich den Pensionsplatz nicht mehr benötige?
Unbedingt! Gerade in der Ferienzeit, in der die Pensionsplätze schnell belegt sind, ist es sehr wichtig, dass Sie rechtzeitig stornieren. Nur so kann der Platz, der für Ihre Katze vorgesehen war, anderweitig vergeben werden.
Falls ein Kunde nicht storniert, entsteht der Katzenpension ein finanzieller Schaden. Wir behalten uns in einem solchen Fall die Möglichkeit vor, in Zukunft keine Reservierungen dieses Kunden mehr anzunehmen.
 
Wie weit im voraus muss ich meine Katze anmelden?
Wenn Sie in den Hauptferienzeiten (Weihnachts-, Oster-, Sommer- und Herbstferien) Ihre Katze in der Katzenpension unterbringen möchten, sollte die Reservierung so früh wie möglich erfolgen. Am besten reservieren Sie, sobald Ihre Urlaubsplanung feststeht. Außerhalb dieser Ferienzeiten können Sie Ihre Katze normalerweise auch kurzfristig anmelden.
 
Was muss ich mitbringen?
Benötigt wird in jedem Fall der Impfpass. Bitte achten Sie darauf, dass auch das Feld "Besitzer" ausgefüllt ist. Dieser bleibt während des Aufenthaltes Ihrer Katze in der Katzenpension.
Falls Ihre Katze ein Medikament einnehmen oder ein spezielles Futter zu sich nehmen muss, müssen Sie dieses ebenfalls mitbringen.
Wenn Sie möchten, können Sie auch einen persönlichen Gegenstand Ihrer Katze mitbringen. Für manche Katzen ist es angenehm, wenn Sie einen vertrauten Geruch um sich haben (z.B. durch eine Decke oder Kissen). Für diese Gegenstände kann allerdings keine Haftung übernommen werden. Gern können Sie auch ein Lieblingsspielzeug mitbringen.
Der Transportkorb Ihrer Katze bleibt für die Dauer des Aufenthaltes in unserer Pension.
 
Welche Zahlungsweisen sind möglich?
Die Kosten für den Aufenthalt in der Katzenpension sind bei Abholung Ihrer Katze in Barzahlung zu begleichen.
 
Kann ich meine Katze auch sonntags abholen oder vorbeibringen?
Sonntags ist die Katzenpension für Kunden und Besucher geschlossen. Es besteht jedoch die Möglichkeit zwischen 19:00 und 20:00 Uhr Ihr Tier zu bringen, bzw. abzuholen. Diese Alternative sollte aber keine Selbstverständlichkeit sein und nur genutzt werden, wenn es organisatorisch nicht anders geht. Wir sind rund um die Uhr für Ihr Tier da, auch an Sonn- und Feiertagen.  Auch wir haben ein Privatleben, Kinder und Haushalt. Wir investieren viel Zeit um Ihr Tier kennen zu lernen und bestmöglich auf seine Bedürfnisse einzugehen. Gerade in der Eingewöhnung ist es nicht selten, dass wir bis in die Nacht Ihr Tier trösten oder es anderweitig unterhalten. Bitte haben Sie dafür ein klein wenig Verständnis.
 
Wie setzt sich der Preis für die Unterkunft zusammen?
::: Arbeitskosten
::: Miete der Räumlichkeiten
::: Nebenkosten (Wasser, Strom)
::: Reinigungsmittel (Desinfektion u.a.)
::: Steuern/Beiträge (z.B. Versicherung)
::: Katzenstreu
::: Futterkosten
::: u. v. m.
Der Preis setzt sich also aus vielen einzelnen Kostenfaktoren zusammen und besteht nicht nur aus Futter und Streu, wie von manchen Kunden fälschlicherweise angenommen wird.
   
Ist die Katzenpension ein Tierheim?
Nein, Fundtiere melden Sie bitte im Tierheim in Ihrer Nähe an.
 
Falls Sie noch mehr Fragen haben, geben wir Ihnen auch gerne telefonisch unter 035951 35489 weitere Auskünfte.